Werbung WBMW Germany
English
 

Site-Info: Editorial > Site Notes > Cinecitta World

Cinecitta World - Filmpark im Südwesten Roms für 2014 in der Entstehung

Der 10-Inversion Coaster von Intamin wird die Hauptattraktion in der Cinecitta World werden

Italien holt auf! Gab es bis vor fünf Jahren nur zwei ernst zu nehmende Themenparks, wird bis 2014 deren Zahl mit der Cinecitta World mehr als verdoppelt werden. Der Filmpark im Südosten Roms erweitert das Angebot in der italienischen Hauptstadt neben dem im Jahre 2011 eröffneten Rainbow Magiclands und setzt dabei auf klassische Filmthemen.

In Castel Romano, an einer Ausfallstrasse Roms gerade einmal 20 Kilometer vom Kolosseum entfernt, entsteht seit einem Jahr auf dem Gelände einer ehemaligen Produktionsstätte für Film und Fernsehen ein kleiner aber feiner Filmpark. Outlet Center und Shopping Mall des 500 Millionen Euro Investments der Stadt Roms sind bereits eröffnet, der Themenpark lässt noch auf sich warten. Ursprünglich für eine Eröffnung zur Saison 2012 geplant, verschiebt sich die Inbetriebnahme sogar auf 2014. Trotzdem sind die Installationsarbeiten an den Hauptattraktionen fast abgeschlossen.

Branchenprimus Intamin liefert mit gleich drei Anlagen einen Großteil der Hauptattraktionen: Neben einem klassischen, etwa 50 Meter hohen Freifallturm mit Einzelgondeln und der Neuauflage des 10-Inversion Coasters aus dem englischen Thorpe Park kreierten die Liechtensteiner eine 550 Meter lange Familienachterbahn, welche in einer Studiohalle untergebracht ist. Abkühlung bietet der Mack Supersplash, welcher mit zwei Abfahrten und einer Länge von über 550 Metern die bisher verwirklichten Layouts im Europa Park und Tusenfryd übertrumpfen wird.

Impressionen der Cinecitta World

Der Designentwurf von Dante Feretti des Freifallturms wird fast 1:1 umgesetzt

"Cinecitta" heißt übersetzt "Filmstadt" und derer gibt es in Rom nicht nur eine. Die Dino Studios, der Standort der Cinecitta World, wurden 1961 vom Filmproduzenten Dino de Laurentis gegründet und bis 1971 mit insgesamt fünf Produktionshallen betrieben. Mit dem Standort des 1937 eröffneten Cinecitta Studios im Südwesten Roms haben die Hallen in Castel Romano jedoch nur den Namen gemeinsam. Statt berühmten Blockbustern wie Gangs of New York oder Mel Gibsons Die Passion Christi wurde auf dem 20 Hektar großen Gelände Produktionen wie Barabbas in den 1960er Jahren oder verschiedene Italo-Western gedreht. Aber auch Werke Fellinis wurden auf dem Gelände produziert. Dessen Szenenbildner Dante Feretti, der bereits zweimal den Oscar für Aviator und Hugo Cabret gewinnen konnte, zeichnet sich für die architektonische Planung der Setaufbauten der Cinecitta World verantwortlich. So wird es eine Westernstadt geben, kolossale Kulissen um die Mack Wasserbahn oder eine gigantische, rund 20 Meter hohe Elephantenstatue am Fuße des Freifallturms.

Verwandte Themen

• Universal's Islands of Adventure • Revenge of the Mummy - Universals High Tech Achterbahn

Die Studiohallen verbleiben als Mittelpunkt des Parks, der von einer Hauptstraße im amerikanischen Stil der 20er Jahre betreten wird. In der größten Halle ist die 20 Meter hohe Familienachterbahn von Intamin integriert. Die Dunkelachterbahn wird mit zwei 20-sitzigen Zügen bespielt werden, die im bis zum Boden reichenden First Drop Fahrt aufnehmen, um dann in engen S-Kurven und Helices auf mittlerer Höhe etwas an Geschwindigkeit zu verlieren. Das letzte Schienendrittel wird durch einen fünf Meter hohen Freifall eingeläutet. Das Fahrelement ist baugleich mit dem der weltweit ersten Freifal-Achterbahn Thirteen im englischen Alton Towers, soll aber keinen Zwischendrop beinhalten. Stattdessen sollen Zug und Schiene schwerelos fast drei Meter in die Tiefe fallen, um von Magnetbremsen sicher gestoppt zu werden. Reibräder beschleunigen dann den Zug in den Sturz, der nach einer bodennahen Schienenschleife mit schnellen Richtungswechseln in der Schlussbremse endet.

Links: Westernstadt - Rechts: Entwurf eines Straßenzuges einer amerikanischen Großstadt aus den 1920ern

Die grösste Achterbahn der Cinecitta World, der 10-Inversion Coaster, wird eine Space Thematisierung im Stile eines überdimensionalen Raumschiffes erhalten, in dem auch die Station untergebracht wird. Im Vergleich zu den beiden Erstauslieferungen hat die Anlage ein technisches Facelift erfahren. Die Spurweite wurde von 75 auf 90cm erhöht, die Strecke auf 875 Meter verlängert und nach neuesten Optimierungsmethoden eingerechnet, um die Dynamik des zehn Jahre alten Layouts zu verbessern. Der Lift, nun mit einem Seilsystem ausgestattet, ist auf 33 Meter Höhe angewachsen, was die Höchstgeschwindigkeit auf 86 km/h steigert. Diese wird im steil abfallenden und neu arrangierten First Drop erreicht. Weiterhin sorgen neue Züge mit einem offenen Schulterbügelsystem für etwas andere Kopfstanderfahrungen. Derer gibt es vier verschiedene: Einen Vertikallooping, eine Cobra Rolle, zwei Corkscrews und fünf Herzrollen, wobei vier direkt hintereinander folgen.

Macks Supersplash bietet eine Streckenlänge von 552 Metern und gleich zwei Liftsysteme mit bis zu rund 20 Metern Höhe und entsprechenden Abfahrten. Das Layout ist dabei klassisch aus zwei ineinander geschachtelten Ovalen zusammengestellt.

Das Darkride Portfolio um ein Multi Motion 4D Fahrsystem in der zweiten großen Studiohalle soll durch einen interaktiven Shooter sowie zwei Darkrides für Kinder ergänzt werden. Zudem ist ein Panoramic Flight Simulator geplant, der eine deutlich vereinfachte Kopie von Disney's Soarin' over California werden wird. Ergänzt werden die Themenfahrten durch zahlreiche kleinere Familienkarussells des italienischen Herstellers Zamperla.

Die größtenteils unter freiem Himmel platzierten Thrillattraktionen werden bis zum Spätsommer montiert sein, danach beginnt die Thematisierungsphase, welche innerhalb der Attraktionen beeindruckende Kulissenbauten entstehen lassen wird. Für die gesamte Thematisierung zeichnen sich die Mazzoli Studios verantwortlich, welche bereits im Gardaland, dem Disneyland Paris oder im Mirabilandia tätig waren. Die Eröffnung der Cinecitta World ist für das Jahr 2014 geplant.

Text: Coastersandmore - jp / Bilder: Cinecitta World, Coastersandmore

Editorial  |   Ride Insights  |   Visit the Parks  |   General Topics  |   Coaster Basics  |   Shop  |   Links  |   Feedback  |   About
Über das Web-Magazin: Impressum, Nutzungsbedingungen und weitere Informationen

Copyrights 2000-2010 - Kontakt zu den Autoren: mail@coastersandmore.de